Unterstützung für den Bürgermeister von Medellin

Der Bürgermeister von Medellin wird hat vor kurzem beschlossen, keine Veranstaltungen mehr zu dulden bei denen Tiere zum Vergnügen gequält werden, seitdem sind Stierkämpfe und auch Zirkusvorführungen in der kolumbianischen Stadt verboten und auch den Schülern soll im Unterricht ein respektvoller Umgang mit Tieren nahegelegt werden.

Jetzt versucht die Stierkampfmafia den Bürgermeister unter Druck zu setzen, anbei ein Brief um ihm zu danken und zu bitten durchzuhalten.

Alonso Salazar Jaramillo: alonso.salazar@medellin.gov.co

Estimado Sr. Salazar

desde Alemania le queremos expresar nuestros más profundos

agradecimientos por haber declarado a Medellín ciudad antitaurina. Una

ciudad contraria a espectáculos donde se maltratan y torturan animales.

Por favor, no ceda ante las presiones de la comunidad taurina. Puede

contar con nuestro apoyo incondicional para y por su compromiso con

Medellín.

Reciba un cordial saludo,

1 comment on this post.
  1. Fleckenpest:

    Da kann man nur hoffen das er und später mal alle weiteren Bürgermeister durchhalten. Man kann für ihn nur hoffen das die Stierkampfmafia dort nicht so schlimm ist wie die Drogenmafia….

Leave a comment