Die misshandelten Pferde Galiziens

Noch immer werden die Pferde in den Wäldern Galiziens mit hölzernen Fallen erheblich in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt, noch immer müssen sie sich mühsam durch die bergigen Wälder quälen, noch immer laufen sie Gefahr, wie schon im August 2006 geschehen, bei einem Waldbrand qualvoll zu verbrennen. Was ist seitdem geschehen? Nichts! Tierschützer protestieren energisch gegen diese Misshandlung. Obwohl unzählige Anzeigen erstattet wurden, ist diese Art und Weise die Bewegungsfreiheit der Pferde einzuschranken, gang und gebe in den Bergen von Pontevedra .

Die Seprona beklagt, dass es äußerst schwierig ist, diese Misshandlung zu verhindern. Es besteht keine Pflicht, die Pferde zu kennzeichnen, so ist es schwierig die Besitzer der jeweiligen Tiere zu ermitteln, hier ist eine neue Gesetzgebung angebracht.

caballo.jpg

Quelle

VIDEO, auf REPRODUCIR klicken!

10 comments on this post.
  1. Adriana:

    In Pontevedra bin ich geboren ,und 2006bin auch dort gewesen ,es ist immer das gleiche mit den Wildpferden die tuhen mir so leid wir besuchen sie immer dort oben ,die sind nicht so wild ,die kommen auch mal zu uns ,und wir haben da schon so oft pferde kadaver und skellette gefunden ,man kommt einfach nicht gegen an..

  2. Sabine:

    es wird lange dauern.. sehr sehr lange….. bis bei so etwas ein Umdeneken erfolgt… Wir/ ich werden es wohl nicht mehr erleben…

    Traurig…………………………

  3. Fleckenpest:

    Wo ein Wille ist ist auch ein Weg… Notfalls muss man die Tiere befreien und umsiedeln… wenn genug Pferde verschwinden werden sich schon Leute melden ( weil sie denken die Tiere wurden geklaut, daher dürfte so eine Aktion auch voher nicht bekanntgegeben werden..)oder ihr Pferde zukünftig kenntlich machen… Denn wenn man von seinen Pferden plötzlich keins mehr übrig hat, weil die Hälfte gestorben und die andere Hälfte beschlagnahmt wird.. werden sich die Leute vielleicht ändern…

  4. Andy:

    Ach du meine Güte! Die Pferde müssen doch enorme Schäden davontragen durch das ewige auf drei Beinen Laufen! Sicherlich bricht sich der eine oder andere mal etwas. Wie kommt man nur auf solch grausame Ideen? Bin schockiert!

  5. Solveig Ahlgrimm:

    So ne schweine man sollte das mal mit ihnen tun das sich aber auch kener dafür einsetzt ist grausam und dumm.Am besten so habe ich es vor langer ,langer zeit geträumt alle gequälten Tiere auf ein Riesige Insel wo kein Mensch rankommt dann haben diese armen gequälten Wesen endlich ihre Ruhe für immer.

  6. Julia:

    Ich habe ja eben schon einmal geschrieben,und je länger ich mir diese Seite ansehe desto wütender werde ich.
    Was sind das für Menschen!!Die haben doch keinerlei Achtung!!
    Diese Menschen sind dumm,Sie wissen sich nicht zu helfen und vergreifen sich dafür an wehrlosen Geschöpfen!!
    Ich könnte Kotzen wenn ich mir diese Sch…. hier ansehen muß.
    Mit diesen Menschen müsste man das gleiche tun,was Sie den Tieren antun.
    Sie müssten richtig Leiden!!
    Ich empfinde solchen Hass!!

  7. pia:

    booooa bei sowas bekomm ich echt das heulen….pferde…aber auch allgemin tiere sind das schönste was wir auf der welt haben es ist einfach nur grausam so was tieren anzutuhen!!!
    Solchen menschen find ich sollte man einfach das selbe antuhen was sie den tiren angtahn haben…..dann wissen sie wenigstens wie sich sowas anfühlt und wie qualvoll sowas ist…..nur weil sie menschen sind brauchen sie garnicht zu denken das sie sowas machen können solche menschen sollte man umbringen…..hört sich jetzt zwar schrecklich an aber ich finde das wäre nur gerächt!!
    Was ich vorallem nicht verstehe wenn menschen mensche töten dann werden sie dafür bestraft,eingespärt oder sogar (in manchen Ländern) dafür getötet….aber wenn menschen tiere verwahrlosen lassen oder sogar sterben lassen dann müssen sie vill. höchstens geld bezahlen als ob des so einem tier etwas bringt wenn man für sein leben geld bezahlt es wäre einfach nur gerecht wenn tiere genauso(in solchen fällen)behandelt werden wie menschen!!!!
    booooa ich wein soo doll nur wegen euch missgeburten(die leute die so was tieren antuhen)
    ich werde so lange für die tiere kämpfen bis ich das ereicht habe was ich ereichen möchte…..und wenn es bis zu meinem lebensende dauert…..
    an alle: wenn jemant weiß wie man so was schaffen kann dann sagts mir bitte ist total wichtig!!!!
    ich würde am liebsetne zur kanslerin gehen und der solche bilder vor die nase halten und sie fragen was sie dazui sagt….und ich werde ihr erklären wie schmerzhaft sowas wäre und was sie dagegen machen will!!!!!!

  8. nina:

    Ich bin einfach nur schockiert!Was müssen das für Menschen sein die Tieren so was antun. Haben die den gar kein Herz??!!Ich würde soooo gerne helfen! Aber wie? Ich habe so eine Wut auf diese Leute. Die Menschen glauben einfach ihnen gehört alles und sie können einfach machen was sie wollen. Solche Menschen tun mir einfach nur Leid….Tiere sind so wundervolle geschöpfe und sie sind so treu!!! Sie können einem ihr ganzes Herz schenken…und manche Menschen machen dieses Herz kaput, quälen den Körper und die Seele…Ich habe selber eine Katze und wenn ich traurig bin und glaub nie wieder Lachen zu können dann reicht nur ein Blick von ihr und mir wird gleich sooo warm ums Herz und ich wieß- Ich bin nicht allein!!!Ich verstehe einfach nicht wiso solche Menschen nicht mehr bestraft werden!!!Traurig….

  9. timy01:

    ich finde jeder von euch sagt das richtige…

    doch leiderkann man nichts machen ….
    ich habe letztens mal galileo gesehen und da haben die noch mehr gezeigt.
    z.b. das in spanien auch wachteln lebend in die luft geschossen nur um
    sie als tontaube (lebendes ziel) zu benutzen!!
    un das für umgerechnet 4,63,- pro zehn schuss (wachteln) ………
    und die bleiben meistens halbtot liegen…

    grausam…… bis vieleicht irgend wann mal…. :(

  10. Bea:

    warum kauft man sich ein pferd wenn man es nicht artgerecht halten kann ?
    für viele sind pferde nichts wert, wie früher nutztiere mehr nicht. Leute wir leben hier und jetzt, ein pferd würd bis ans ende der welt für uns gehen, wenn wir es zulassen und ihnen gutes tun. Meine stute würde alles für mich tun, vertrauen ist der schlüssel dafür… und ich finds sowas von traurig dass sowas nich mal in der zeitung kommt son richtiger trauriger aber klarer bericht! für all die die blind sind. dass alle sehen was es für menschen gibt und wies den tieren ergeht. Sie lieben uns, und wir sind zu blind sowas zu sehn und schlagen sie dafür? Nennt man sowas heutzutage freundschaft/vertrauen? wenn ja dann muss ich vilt was verpasst haben… wenn ihr euch kein pferd leisten könnt dann lasst sie dort, wo sie hingehörn… raus einfach raus (: wenn man die freien pferde in frankreich/ungarn beobachtet weiß man wie glückliche pferde aussehn. Sie sind wunderschön! manchen menschen könnte man etwas so wunderschönes vor die nase stellen und sie würden es nicht einmal bemerken was sie da haben… Leute bitte helft mit so gut wies geht, schreibt ein bericht für die zeitungen oder sonst irgendwas… die leute müssen aufwachen !!

Leave a comment