Die Katzenmörder sitzen bald auf der Anklagebank

Die Affäre der Katzenmörder ist noch nicht beendet, im Oktober werden Jaime Ferrero und die anderen Täter vor Gericht stehen, sie könnten zu einer Gefängnisstrafe von von 3 Monaten bis zu einem Jahr verurteilt weden. Als Beweismaterial vor Gericht werden Fotos dienen und auch Forenbeiträge der Katzenmörder wie: „Ich hasse Katzen. Sie ekeln mich an. 2 Schüsse.“ Tierschutzvereine können sich dem von El Refugio gestellten Strafantrag anschließen.

Quelle: El Refugio Madrid

Anbei noch einmal alle bisherigen Beiträge zum Thema.

Schwere Misshandlung aufgedeckt

Die Wellen schlagen hoch, der Katzenmörder jetzt auch in der Presse

Alle Täter sind identifiziert

1 comment on this post.
  1. Bettina Breßler:

    Erst habe ich mich gefreut zu lesen das es eine Verhandlung gibt aber ich bin mir fast sicher (leider) das es nicht die Strafe sein wird die diese Menschen verdient haben. Gerechtigkeit für Tiere macht nur ganz ganz kleine Schritte. Aber es ist ein Schritt nach vorne!
    Ich wünsche ihnen viele viele einsame Tage hinter Schwedischen Gardinen…………

Leave a comment