Galga mit acht Welpen außer Gefahr

Am vergangenen Mittwoch machte sich Antonio auf dem Weg zu einem Feld, 15 km von Martos entfernt. Er hatte Kenntnis von einer streunenden Galga und wollte sie bei sich aufnehmen. Schließlich fand er das Tier, zusammen mit acht neu geborenen Welpen, versteckt in einer kleinen Höhle. Es war nicht einfach die Galga einzufangen, das unwegsame Gelände, die Angst der Galga, ganze neun Stunden dauerte die Aktion. Beruhigungstabletten reichten nicht aus, vor lauter Angst hat die Hündin gebissen, schließlich setze eine Spritze sie außer Gefecht.

Noch ein weitere Galgo, Antonio weiß nicht ob es sich um eine Hündin oder einen Rüden handelt, streunt in derselben Gegend umher, Montag will Antonio versuchen das Tier einzufangen bevor es Tierquälern in die Hände fällt.

agosto-2008-rescate-galga-de-ifnatoraz-015.jpg

agosto-2008-rescate-galga-de-ifnatoraz-014.jpg

agosto-2008-rescate-galga-de-ifnatoraz-019.jpg

Wer Antonio finanziell Unterstützen möchte, anbei die Bankverbindung der Tierschuztorganisation:

rojaesperanza@hotmail.com

PROTECTORA DE ANIMALES MARTOS

LA CAIXA

IBAN ES39 2100-2495-24-0110343951

BIC/CODIGO SWIFT CAIXESBBXXX

siehe auch:

Hilferuf von Antonio aus Martos

Leave a comment