23rd Dezember 2008

Nachrichten von PROANIPLANT

Vertreter der drei Tierschutzvereine in Murcia hatten ein Besprechung mit dem neuen Vorstand von Proaniplant.
Wir kamen überein, keine Hunde mehr einzuschläfern, weil sie Leishmaniose positiv sind. Ideal wäre es, wenn in einem solchen Fall eine Pflegestelle die Behandlung übernehmen würde. Wenn das nicht möglich ist, sollten freiwillige Helfer gesucht werden, die sich verpflichten, an einem Wochentag die Medikamente zu verteilen. Diese stehen dann im Heim selbst zur Verfügung, sind mit einem Symbol ausgezeichnet, damit keine Irrtümer unterlaufen können, und der Käfig des jeweiligen Hundes wird mit dem gleichen Symbol markiert. Wir bitten um Hilfe, denn auch diese Hunde haben ein Recht auf eine neue Chance.

Sálvanos
IBAN: ES76 2100 6294 8201 0001 7000
BIC / Swift Code: CAIXESBB

Kontakt:
spanisch/ deutsch info@salvanos.es

Siehe auch:
Die Hölle von Sangonera
Die Städteplanung ordnet die Schließung des TSV Proaniplant an
Sangonera, der aktuelle Stand der Dinge, es tut sich viel

Dienstag, Dezember 23rd, 2008, 23:10 | Allgemein | kommentieren | Trackback

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook

  • Netzwerk


SOS Galgos - Nachrichten von PROANIPLANT

Switch to our mobile site