Europa macht nichts….die Europäer handeln

Eine internationalen Plattform für die Tierrechte

acroc.jpg

Nachdem das Projekt „Rechte für die Straßentiere in Europa“ welches die „Schriftliche Erklärung“ der Europaabgeordneten Hammerstein, Hutchinson und Parish zum Wohlergehen der Haustiere unterstützt und darum bittet, die Abgeordneten aller Mitgliedsstaaten der Europäischen Union zu motivieren die Erklärung für eine europäische Übereinkunft für die Rechte der Tiere zu unterschreiben, wurde nun in Frankreich eine weiteres internationales Projekt namens La Tribu CROC BLANC ins Leben gerufen.

Eine Plattform, die genauso wie facebook funktioniert, allerdings nur für Europa, eine Plattform, in der sich alle Tierrechtler aller Mitgliedsstaaten versammeln, mit ein und demselben Ziel: Gemeinsamer Einsatz gewinnt an Stärke und bringt Erfolg!

Jedes Mitglied kann als Aktivist seine Erfahrungen, seine Eignungen und seine Verfügbarkeit einbringen, damit dieses Projekt sich zu einer großen Plattform entwickelt.

Innerhalb dieses Netzes kann man sich in Gruppen eintragen in denen man dann aktiv mitwirken kann.

Das Projekt steht noch in den Anfängen, aber dieses Projekt kann eine schnelle Entwicklung der unterschiedlichsten Projekte ermöglichen.

Es sind einige wenige aktive Menschen die diese Plattform anbieten, das was sich daraus entwickelt hängt einzig und allein von allen Aktivisten die sich beteiligen ab, aber es könnte die größte Plattform Europas werden, dies wünscht sich zumindest sehr meine französische Kollegin Marie-Helene Verdier von agir-pour-les-galgos und wir werden auch hier zusammenarbeiten wie eh und je.

„I had a dream“, so Marie-Helene.

clic1097224302.jpg

Kontakt: brenda.crocblanc@gmail.com

Leave a comment