1st Mai 2009

Nein zur Misshandlung von Tieren!

Du kannst dazu beitragen es zu beenden.

Freitag, Mai 1st, 2009, 00:26 | VIDEOS | kommentieren | Trackback

Kommentar zu “Nein zur Misshandlung von Tieren!”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 2. Mai 2009, Lydia Schloh schreibt:

    Ich kann es einfach nicht begreifen, wie Menschen sich amüsieren können, wenn vor ihnen ein halb toter, abgemagerter Hund liegt. Die Menschen sprechen miteinander. Niemand kümmert sich um ihn. Ich welcher Welt lebe ich, das frage ich mich oft.
    Wie können Menschen nur so schrecklich ignorant sein, daß begreife ich nicht. Wenn ich auf dieser Ausstellung gewesen wäre, hätte ich dem Hund sofort zu Fressen gegeben, und ihn mitgenommen. Zu einem Tierarzt gebracht und geschaut daß er wieder zu Kräften kommt.
    Haben Menschen heutzutage keine Gefühle mehr???
    Zählt nur mehr Geld, gutes Aussehen, Macht, tolle Arbeit, immer mehr haben zu wollen um die anderen Menschen zu übertrumpfen???? Wo sind die Werte in dieser Welt geblieben. Heutzutage hat man ja nicht mal mehr Zeit, um zu Atmen. Alles geht so schrecklich schnell, jeder rennt wie ein Wahnsinniger durch die Stadt. Das kann es nicht sein. Immer mehr Menschen werden psychisch krank, was mich in dieser Welt, nicht mehr wundert.
    Der Hund ist nun im Himmel, dort geht es ihm mit Sicherheit besser, als hier auf Erden, davon bin ich überzeugt. Machs gut.
    Ich entschuldige mich bei dir, für diese ignoranten Menschen auf dieser Ausstellung.

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook

  • Netzwerk


SOS Galgos - Nein zur Misshandlung von Tieren!

Switch to our mobile site