3rd Juli 2009

GUS, „lebendig“ begraben, auf dem Weg der Besserung

GUS macht langsam Fortschritte und erkundet auf wackeligen Beinen die Umgebung. Die vielen Jahre, einsam, allein, vernachlässigt, haben ihre Spuren hinterlassen, aber nach und nach geht es aufwärts.

Wer seine Geschichte nicht kennt, kann sie hier nachlesen.

Lebendig „begraben“
Neuigkeiten von Gus
Gus, von Zecken befreit
Gus, vom Leben gezeichnet
Gus, das Sorgenkind

Freitag, Juli 3rd, 2009, 01:46 | Allgemein, VIDEOS | kommentieren | Trackback

Kommentar zu “GUS, „lebendig“ begraben, auf dem Weg der Besserung”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 3. Juli 2009, TINA schreibt:

    was is aus Gus geworden hat der süsse schatz jetzt alles überstanden und ein tolles Zuhause gefunden??Er erinnert mich an meine Ginga sie war in so einem lenden Zustand wir haben beide zusammen gekämpft und die süsse hats geschaft.Habe noch 10 schöne Jahre mit ihr gehabt.Falls ihr jemanden für Gus sucht ich würde ihn gerne nehmen.

    LG Tina

    Anm.: Das Video ist ganz aktuell, Fragen bezüglich einer Adoption bitte an den Tierschutzverein EVOLUCION stellen.

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook

  • Netzwerk


SOS Galgos - GUS, „lebendig“ begraben, auf dem Weg der Besserung

Switch to our mobile site