ALMA, mehr tot als lebendig

bulliimg_6350.JPG

bulliimg_6349.JPG

Dieser Bullterrier ist mehr tot als lebendig, er ist stark unterkühlt, seine Körpertemperatur lag, als er in die Tierklinik eingeliefert wurde, bei 33 °C, zudem leidet die Hündin noch an einer fürchterlichen Räude.

bulliimg_6354.JPG

Inzwischen sind 6 Tage vergangen, man kämpft noch immer um das Leben von ALMA, sie wird künstlich ernährt und man hofft, dass das Gehirn nicht geschädigt ist. Noch kann dies nicht beurteilt werden, in diesem Fall würde man sie einschläfern, aber solange noch ein Funken Hoffnung besteht, möchte man nichts unversucht lassen

bulliimg_6418.JPG

bulliimg_6419.JPG

www.ashaprotectora.es

update:

ALMA hat es leider nicht geschafft, letzte Nacht schloss sie für immer ihre Augen. Mitgenommen hat sie die Liebe und Zuwendung die man ihr in diesen Tagen geschenkt hat, manchmal öffnete sie sogar, wenn sie gestreichelt wurde, leicht die Augen und wedelte ganz leicht mit ihrer Rute. Sie hat gekämpft und gespürt, dass man ihr helfen will, aber ihr Körper war zu geschwächt.

4 comments on this post.
  1. Jeannette:

    Hinter der Wolkenwand
    blühen die Sterne,
    ewig, in unsagbarer Pracht.

    Hinter der Wolkenwand
    ist goldenes Licht,
    auch in dunkelster Nacht.

    Hinter der Wolkenwand
    ist die Ewigkeit,
    in der alles Leid erlischt.

    Hinter der Wolkenwand
    wohnt ewiger Frieden,
    doch wir sehen ihn nicht.

    (Autor: Unbekannt)

  2. Maria:

    So fern und doch ganz nah
    So fern und doch ganz nah sind die Tiere, um die wir weinen.
    Sie sind fern aller Trauer, fern aller Dunkelheit, fern allem Leid und so
    fern unserer Welt.
    Sie sind ganz in der Freude, ganz im Licht, ganz in der Liebe und ganz nah
    unserem Herzen.

    Gute Reise, liebe Alma und hoffentlicht geht es Dir da wo Du jetzt bist wieder gut.

  3. ursula radeke:

    ich wünsche alma frieden ,ich bin shr traurig, aber sie ist mit der liebe gegangen. liebe grüße uschi und ihre fellnasen

  4. Martin Graf von Hertzberg:

    Ich hatte auch einen Bullterier aus spanischer Zucht, Es war ein Standart, Er wurde misshandelt durch den Sohn eines Nudelherstellers in der Nähe von Heidelberg. Dann kam der Rüde zu Bullterrier in Not in Schweinfurt. Dort rettete ich Ihn. Auch Menschen können das Verbrechen anderer wieder etwas lindern.Meine Empfindung für solche Tierquäler bringe ich besser hier nicht zum Ausdruck, ich habe kein Respekt für Leben dieser Menschen

Leave a comment