LOLA sucht ein Zuhause

Dies ist LOLA, sie wurde von einer Mitarbeiterin des Tierheims von Salamanca in den Bergen gefunden, die Fotos wurden zu einem Zeitpunkt aufgenommen, als sie sich noch nicht anfassen und einfangen ließ.

Sie war ausgemergelt und scheu, drei Monate lang hat man die Hündin regelmäßig gefüttert und ihr Wasser gegeben und konnte langsam ihr Vertrauen gewinnen. Jeden Tag traute sie sich ein wenig näher heran, bis man sie schließlich einfangen konnte.

LOLA ist ca. 2 bis 3 Jahre alt, recht groß und immer noch sehr dünn. Auf Leishmaniose, Erlichiose und Filariose wurde sie negativ getestet.

Lola lebt, zusammen mit anderen Hunden in einer Pflegefamilie, die ihr vertrrauten Menschen machen ihr keine Angst, nur Fremden gegenüber ist sie schüchtern bis ängstlicht und nähert sich ihnen nicht.

Da die Galga lange ein Leben voller Entbehrungen und von Hunger geplagt führen musste, ist sie noch futterneidisch und frisst seperat von den anderen Hunden.

Mit Katzen ist diese Galga nicht verträglich, manchmal ignoriert sie sie, dann wieder rennt sie ihnen hinterher. Im Haus benimmt LOLA sich sehr gut, sie ist folgsam, ruhig, macht nichts kaputt und lernt schnell.

La Asociación Protectora de Animales de Salamanca

Kontakt: protectora_salmantina@hotmail.com

Ebenfalls noch ein Zuhause suchen Pistacho, Ringo und Eko, die ich alle schon einmal vorgestellt habe.

Siehe:

Galgos aus Salamanca suchen ein Zuhause

EKO, ROSANNA und PATO suchen ein Zuhause

Leave a comment