9th September 2010

Endlich, diesmal wurde kein Truthenne vom Kirchturm geworfen

Dank jahrelanger Anzeigen der Organisation Asociación Nacional para la Protección y el Bienestar de los Animales (ANPBA), wurde in diesem Sommer in Cazalilla / Jaén, zum ersten Mal keine Truthenne anlässliches des Festes San Blas vom Kirchturm geworfen.
Mit der mehr als hundert Jahre alten  Tradition gedenkt man bei diesem Fest dem Ende eines Disputes zweier Familien und ist der Meinung, eine Truthenne vom Kirchturm zu werfen, bringe Glück.

Quelle: elmundo.es

Donnerstag, September 9th, 2010, 23:33 | Allgemein | kommentieren | Trackback

Kommentar zu “Endlich, diesmal wurde kein Truthenne vom Kirchturm geworfen”

Diese Beitrag kommentieren.

  1. 1 10. September 2010, Sabine NRW schreibt:

    oh welch ein katholisches christliches Land..

    und oh mein Gott….was für Traditionen in denen TIEROPFER gebracht werden……….

    Passt irgendwie in keinster Weise zusammen……

    Einmal wie immer…..
    Heuchelei…..

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook

  • Netzwerk


SOS Galgos - Endlich, diesmal wurde kein Truthenne vom Kirchturm geworfen

Switch to our mobile site