Hunderte von mexikanischen Aktivisten versetzten sich „In die Haut des Stieres“

Am Sonntag den 6. Februar 2011 fand in Mexiko Stadt vor dem Palacio de Bellas Artes, der bis jetzt größte Akt gegen die Tauromachie statt. Zusätzlich zu den ca. 300 Aktivisten die sich eindrucksvoll mit roter Farbe und banderillas „In die Haut des Stieres“ versetzten und mit ihren halbnackten Körpern ein „Basta“ formten (Schluss damit! Es reicht!) fanden sich Stierkampfgegner aus ganz Mexiko ein, um von der Regierung eine Abschaffung der Sierkämpfe zu fordern.

AnimaNaturalis: ¡Centenares de activistas mexicanos se pusieron „En la Piel del Toro“!

1 comment on this post.
  1. elisabeth kremmer:

    BASTA!!!!
    ich bitte alle verantwortlichen doch entlich mit diesem gemorde aufzuhören.
    in dieser heutigen zeit braucht es wirklich nicht solche tierquälerei.
    es gibt auch andere formen der menschenunterhaltung.
    alle kreaturen auf erden haben ein recht zu leben und human behandelt zu werden.

Leave a comment