18th März 2012

Rettungsaktion 120 Jagdhunde in Bullas am 9. März 2012

Im Rahmen der “Operación “REHALA” hat die Guardia Civil von Murcia gemeinsam mit dem Servicio de Sanidad Animal und Tierschützern, 120 illegal in einem ca. 1 000 Quadratmeter großem Gehege in Bullas (Murcia) gehaltende Jagdhunde, vor allem Galgos, Podencos, Beagles und Bretonen, beschlagnahmt. Die Hunde befanden sich in einem extrem schlechten Zustand. Organisiert wurde die Rettungsaktion von Pro-Setter-España, in Zusammenarbeit mit ca. 20 weiteren Tierschutzvereinen konnten alle Hunde gerettet werden.

Siehe auch:
Guardia Civil rettet 120 Jagdhunde
Impressionen von der Rettungsaktion der Jagdhunde “Operación “REHALA” in Bullas (Murcia)
“Operación “REHALA” in Bullas (Murcia): Der Hölle entkommen

Sonntag, März 18th, 2012, 20:32 | Allgemein, VIDEOS | kommentieren | Trackback

Kommentar Schreiben

  • sos-galgos.net

  • Facebook

  • Netzwerk


SOS Galgos - Rettungsaktion 120 Jagdhunde in Bullas am 9. März 2012

Switch to our mobile site