Santa Fiesta – Dokumentarfilm Projekt auf dem besten Weg zum Erfolg

Mehr als 12 000 Volksfeste jährlich, zerstören  in Spanien auf grausamste Art das Leben von mehr als 60 000 Tieren! Eine bessere und friedliche Welt ist möglich! Setzen auch Sie sich für das Dokumentarfilm-Projekt Santa Fiesta ein, ein Dokumentarfilm, der Spaniens Tier Genozid bei religiösen Festen zeigt.

SANTA FIESTA HAT SEIN ERSTES ZIEL DANK ANIMAL GUARDIANS, ZWEI MITWIRKENDEN UNTERNEHMEN UND MEHR ALS 400 EINZELPERSONEN ERREICHT

  • Das Dokumentarfilmprojekt Santa Fiesta hat das Ziel der ersten Phase ihrer Finanzierung erreicht. Dies geschah durch die Plattform der Crowdfunding-Kampagne IndieGogo und dank der Unterstützung von Animal Guardians, die sich durch ihre Spende von $10.000 in den Hauptsponsoren verwandelt haben.

  • Die Kampagne wurde von mehr als 400 Personen in über 30 Ländern unterstützt, die weltweit ihre Kräfte gesammelt haben, um eine Realität zu ändern, die jährlich den Tod von mehr als 60.000 Tieren in Spanien verantwortet.
  • Santa Fiesta wurde außerdem von der Plattform La Tortura No es Cultura und dem Internationalen Anti-Stierkampf-Netzwerk unterstützt. Zusammen mit der Organisation Animal Guardians arbeiten sie mit den Initiatoren von Santa Fiesta gemeinsam, um genügend Mittel zu sammeln, die notwendig sind, um den Film mit der erforderlichen Qualität zu beenden. 

Madrid, 17. Juni. In Spanien gibt es mehr als 16.000 Volksfeste, wobei angenommen wird, dass jedes Jahr 60.000 Tiere durch Misshandlungen sterben. Diese Wirklichkeit zeigt der Dokumentarfilm Santa Fiesta auf, der zwölf Monate lang heimlich gefilmt wurde und der seit dem 17. Mai dieses Jahres die Unterstützung von Personen auf der ganzen Welt sucht, um die Produktion beenden zu können. Dies geschieht mittels einer Crowdfunding-Kampagne auf IndieGoGo (die führende Crowdfunding-Plattform für die gemeinsame Finanzierung von Filmprojekten). Nur fünf Tage nach Beginn der Kampagne wurde schon das erste Ziel erreicht ($ 19.000 zu sammeln). Dies konnte dank der Unterstützung von mehr als 400 Personen aus 30 Ländern und der Spende von Animal Guardians erreicht werden, einer Organisation die schon seit 30 Jahren Projekte zum Tierschutz und Antistierkampfbewegungen weltweit unterstützt und finanziert und die bei diesem Projekt Hauptsponsor ist. Der Geschäftsführer Gil Michaels fasst zusammen: „Animal Guardians setzt sich für die Prävention von Tierquälerei ein, die aus unverantwortlichen Handlungen auf internationalem Niveau entstehen. Santa Fiesta schafft das Bewusstsein über die Tierquälerei im Stierkampf und hilft diese zu beenden, genauso wie andere Formen der Tierquälerei, die im Namen der Religion begangen werden.“

Page 1 of 3 | Next page