TILL IT SHINES! – 500 Galgos am Brandenburger Tor

Wir marschieren für die Galgos und anderen spanischen Jagdhunde und sagen zusammen mit den spanischen Tierschützern: BASTA YA!

Es waren 30 Menschen, die im Februar 2010 bei der ersten Demonstration für die Galgos und gegen die Jagd mit ihnen in Madrid auf die Strasse gegangen sind. Es waren tausende, die in Spanien am 7. Februar 2016 für die Galgos auf die Strasse gegangen sind!

In ganz Europa formieren sich Demonstrationen und „Protestmärsche“, um die Spanier bei ihrem Kampf gegen den anachronistischen sogenannten „Sport“ in ihrem Land zu unterstützen, der jährlich das Leben tausender Jagdhunde kostet.

Wir sind ihre Stimme und wir werden immer lauter!

Wir werden nicht aufhören – TILL IT SHINES!

galgovoice.net

https://www.facebook.com/events/1009565929094000/

https://www.facebook.com/groups/153652018317576/

Siehe auch: Die dunkle Seite Spaniens

4 comments on this post.
  1. iris schmidt:

    Und wieder bin ich entsetzt ! GALGOMÄRSCHE ! Warum werden Rassen getrennt ? Ich lebe mit 6 Ibicencos zusammen , sie erleiden mindestens das selbe Schicksal —- warum heißen sie nicht Galgo/ Podencomärsche ? Eure Botschaft geht um die Welt —-wie oft werde ich in letzter Zeit angesprochen : mensch ,das mit den Galgos ist ja schlimm —ist es ja auch ! ABER ………..

  2. Isabel:

    Und dazu kommen noch tausende von erlegten Wildtieren, und viele die nur angeschossen in grösster Panik fliehen, mit heraushängenden Därmen, weggeschossener Schnauze, etc. und erst Tage später an einem qualvollen Tod sterben. Dies nur damit diese geistigkanke Jägerbande ihr Vergnúgen ausleben kann und das Gleichgewicht im Wald durcheinanderbringt. Müssen wir uns gefallen lassen, dass sie unsere Tiere töten und die Natur zerstören, die sich selber reguliert??

  3. Ania:

    Und wer spricht von den Greys – die in der Wettindustrie weltweit ihr Leben lassen?

  4. martina:

    Es gibt sehr viele Organisationen, weltweit, die sich intensiv mit dem Thema Greyhounds befassen und ebenfalls Kampagnen und Events organisieren. Wenn man gründlich arbeiten will, kann man nicht gleichzeitig auf allen Hochzeiten tanzen.

Leave a comment